Artikel mit dem Schlagwort ‘ workshop ’

Magnolia-Karte vom Stempelmekka

18. Oktober, 2011 | Geschlossen

Heute zeige ich Euch eine Karte, die ich während des Stempelmekkas in Hagen am Magnolia-Stand gefertigt habe. Es war gleich mein erster Workshop, alles war schon vorbereitet und Monique vom Magnolia-DT hat ihn geleitet. Hauptsächlich ging es um das Colorieren mit Distress-Farben. Die Kreise, Blüten und Blätter waren schon gestanzt. Eine Tilda war auch schon […]


Workshop mit Tim Holtz – Label 13

23. September, 2011 | Geschlossen

Heute nun die Vorstellung des letzten und 13. Labels. Auch hier der Einsatz von Perfect Pearls. Der schwarze CS (Fotokarton) wurde geprägt mit Hilfe eines Embossing-Folders. Dann habe ich verschiedene Farbtöne des Pigmentpuders aufgetragen. Ergänzend haben wir PerfectPearls Mist aufgesprüht ( In Flüssigkeit gelöstes Pigmentpuder in unterschiedlichsten Farbtönen ). Ich entschied mich für Gold. Um […]


Workshop mit Tim Holtz – Label 12

22. September, 2011 | Geschlossen

Bei Label 12 dreht sich alles um Perfect Pearls. Mit Perfect Pearls wird ein Pigmentpulver der Firma Ranger® bezeichnet. Perfect Pearls kommt am Besten auf dunklen Papieren und dunklem CS zur Geltung. Zuerst haben wir farblose Stempelflüssigkeit auf unseren Stempel aufgetragen. Geeignet sind Perfect Medium genauso wie VersaMark®. Dann haben wir auf unserem Label aus […]


Workshop mit Tim Holtz – Label 11

21. September, 2011 | Geschlossen

Dieses Label war nicht so mein Ding. Eigentlich fand ich es etwas schade um die Emblishments (Verzierungen). Um einen Patina-Effekt auf Metall zu erzeugen, haben wir Alkohol Ink Snowcap zusammen mit unterschiedlichen Farben Alkohol Ink auf die Metallteile getropft. Alles erwärmt und fertig.


Workshop mit Tim Holtz – Label 10

20. September, 2011 | 2 Kommentare

Label 10 wurde ähnlich gestaltet wie Label 9, also auch mit Alkohol Inks. Nur wurde diesmal selbstklebende Metallfolie auf Fotokarton aufgebracht und geprägt. Sehr interessante Varaiante. Wir haben zwei – drei Farbtöne Alkohol-Tusche auf dem Applikator gemischt und die geprägte Metallfolie bestempelt. Wir ließen alles trocknen und wiederholten den Vorgang. Es entstand ein gewisser Marmorier-Effekt, […]


Workshop mit Tim Holtz – Label 9

19. September, 2011 | Geschlossen

Diese Variante hat mir persönlich gut gefallen. Voraussetzung sind Alkohol Inks, also Tuschen auf Alkohol-Basis und Hochglanz-CS.   Als erstes haben wir drei verschiedene Farben Alkohol Ink auf den Wattebausch (Applikator) getropft. Ich wählte Cranberry, hellblau und hellgrün. Die genauen Bezeichnungen weiß ich nicht mehr. Dazu gab es einen Tropfen metallic, ich habe silber genommen. […]


Workshop mit Tim Holtz – Label 8

14. September, 2011 | Geschlossen

Dieses Label wurde mit einer schon länger bekannten Technik bearbeitet. Das Label ist aus braunem Kraft-CS und wurde geprägt. Die erhabene Struktur wurde mit Adirondack Paint Dabbers eingefärbt und wir ließen alles trocknen. Das heißt, wir haben das Label mit Hilfe des Heißluftföns getrocknet. Dann haben wir Distress Ink benutzt und das Label eingefärbt, wieder […]


Workshop mit Tim Holtz – Label 7

13. September, 2011 | Geschlossen

Unser Label war schon vorbereitet. Ein Stempelabdruck mit Adirondack Dabber-SnowCap Resist war schon getrocknet. Dann haben wir verschiedene Farbtöne Adirondack® Dye Ink aufgenommen und auf dem Label verteilt, ein Papiertuch mit Wasser befeuchtet und damit über den Stempelabdruck gewischt. Dieser kommt jetzt wieder weiß zum Vorschein.


Workshop mit Tim Holtz – Label 6

11. September, 2011 | Geschlossen

Eine einfache und schöne Idee ist Label 6. Wir haben den Hintergrund mit Distress Ink gestaltet und bestempelt. Das Herz ist aus Grunge (biegsame Graupappe, irgendwie beschichtet), nähere Infos hier. Auf diesem Herz haben wir Distress Stickles Glitter Glue verteilt oder besser mit dem Finger verrieben und gut trocknen lassen. Darauf haben wir noch etwas […]


Workshop mit Tim Holtz – Label 5

10. September, 2011 | Geschlossen

Label 5 befasst sich mit Tim Holtz® Distress Crackle Paint. Die Schmetterlinge aus Grunge waren schon für uns vorbereitet. Sonst hätten wir wohl auch nicht alles geschafft. Also das Crackle Paint war schon aufgetragen und auch schon getrocknet. Wir haben unser Label vorbereitet, also mit Distress Ink eingefärbt und bestempelt und dann haben wir Distress […]


EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish