eine besondere Weihnachtskarte

Gerstern habe ich auf den Seiten von Stempeleinmaleins die Stiefelkarte entdeckt. Passend gibt es eine Vorlage zum Download. Also habe ich mich ans Werk gemacht und den ganzen Abend an dieser Karte zugebracht. Die Gelegenheit, meine neue Tilda zum Einsatz zu bringen.

Der kleine Stempel ist von Klartext und paßt wunderbar.

Tilda sitzend

Tilda sitzend

Hier ein Bild von der Karte als Ganzes und dann nochmal aufgeklappt. Der Knopf hält am besten, wenn man ihn mit Diamond Glaze aufklebt. Ich glaube es ist der weltstärkste Kleber, den ich kenne.

Stiefelkarte nach einer Vorlage von SEME

Stiefelkarte

Stiefelkarte innen

Stiefelkarte innen

 


weitere Schachteln für Schokolade

So, heute komme ich endlich dazu, die restlichen Schachteln zu zeigen. So kurz vor Weihnachten hält mich mein Broterwerb doch ganz schön auf Trab.

Verpackung für eine Lindt Weihnachtstafel

Verpackung für eine Lindt Weihnachtstafel

Diese Schachtel ist für eine „dicke“ Tafel Lindt-Schokolade. Der filigrane Stern gehört zu den Creatables von Marianne Design und begeistert mich , wie fasst alle Creatables. Sie lassen sich mit der Cuttlebug hervorragend stanzen.

Der kleine Stempel ist von Whiffofjoy aus dem Weihnachtsset. Ich habe dieses Set auf dem Stempel-Mekka gekauft und bin sehr froh, als Freundin der deutschen Sprache, einige deutsche Textstempel zu besitzen.

Verpackung geöffnet

Verpackung geöffnet

Verpackung für eine Lindt Weihnachtstafel

Verpackung für eine Lindt Weihnachtstafel

Diese Schachtel mit den kleinen Vögeln drauf gehört zu meinen Favoriten. Dazu das bestickte Weihnachtsband – perfekt.

Verpackung geöffnet

Verpackung geöffnet

 

 

 

 

Und einmal mußte ich unbedingt die Schneeflockenstanze von Tim Holtz einsetzen.

Verbesserungswürdiges gibt es immer. Mir fällt gerade auf, daß der innere Teil zum Einstecken der Schokolade durchaus etwas kleiner sein könnte.


Verpackung für Schokolade

Wie versprochen, heute die Bilder meiner Verpackungen für eine Tafel Schokolade. Dies sind Auftragsarbeiten und es waren 3 verschiedene Tafeln Lindt-Schokolade zu verpacken. Da gefiel mir die Idee einer Karte mit Schachtel richtig gut. Man muß sehr genau messen, damit am Ende alles passt aber nichts ist unmöglich.

Verpackung für eine Lindt-Schokolade

Verpackung für eine Lindt-Schokolade

Verpackung geöffnet

Verpackung geöffnet

 

Außer bedrucktem Weihnachtspapier habe ich Stanzen von Spellbinders verwendet für den Gruß außen und für eine Nachricht innen. Sowie Stanzer von Nelli Snellen für die Weihnachtsterne. Ein bisschen Glitzer mußte sein, darum die Strasssteine.

 

 

 

 

 

 

 

 

Verpackung für eine Tafel Lindt-Schokolade

Verpackung für eine Tafel Lindt-Schokolade

Verpackung geöffnet

Verpackung geöffnet

 

 

 

 

Bei dieser Schachtel war die Lindt-Tafel etwas schmaler. Als Schmuck dienen nur die Weihnachtskugel – eine Stanze von Marianne Design, erhältlich un meinem Online-Shop und die goldenen Brads.

 

Morgen habe ich noch zwei weitere Schachteln. Ich hätte sie mal von der Seite fotografieren sollen. Dann wäre es besser zu erkennen, daß die Tafeln unterschiedlich dick sind.


One Sheet Bag

Nachdem ich mein Scor Pal (Falzbrett) erhalten habe, fand ich auf der Website die Anleitung für eine kleine Verpackung, aus nur einem Blatt Papier.

Hier zwei Beispiele:

Verpackung aus einem Blatt Papier

One Sheet Bag

Und hier seht ihr die eine Schachtel nochmal von der Seite:

Seitenansicht

Seitenansicht

Auf den Seiten von Scor Pal findet ihr diese leicht verständliche Anleitung. Sie ist auf Englisch. Mir hat das Basteln dieser Schachteln Riesen-Spaß gemacht. Leider habe ich es versäumt, die anderen 10 noch zu fotografieren.

Morgen zeige ich Euch meine Schachteln zum Verpacken von Schokolade. Auch die Anleitung gab es bei Scor Pal. Allerdings habe ich sie den jeweiligen Maßen der Schokolade angepaßt. Die Tafeln gibt es ja auch in endloser Vielfalt. Also morgen gibt es Bilder.


Weihnachtliches Gebäck

Zum Adventsmarkt hatte die Schulklasse meines Jungen einen Stand mit Plätzchenverkauf. Irgendwie war Plätzchenbacken nicht so unsere Stärke, wir haben uns den ganzen Abend damit befassen müssen und letzte Deko gabs am nächsten Morgen. Umso mehr Energie habe ich in die Verpackungen gesteckt. Alle Tüten bekamen einen weihnachtlichen Verschluß.

20111209-110010.jpg


Schachtel für eine quadratische Tafel Schokolade

Die Adventszeit ist die richtige Zeit, um verschiedenste Verpackungen zu gestalten. Ein kleines Mitbringsel wird in einer ansprechenden Schachtel sofort aufgewertet. Sei es zum Advent oder als Dankeschön in der Weihnachtszeit für Menschen um uns herum, die uns das Jahr über freundlich und zuvorkommend behandelt haben.

Jedenfalls bin ich gleich einem Schachtel-Wahn verfallen und heute zeige ich Euch meine Verpackungen für eine Tafel Rittersport.

So eine Tafel landete im letzten Jahr als Werbegeschenk in unserer Familie und ich habe mir die Verpackung gesichert. Ich habe sie aufgetrennt und mir dann eine Vorlage gebastelt. So konnte ich in dieser Weihnachtszeit etliche Schachteln recht mühelos herstellen.

Hier ein paar Bilder:

 

Verpackungen für eine Tafel Rittersport

Verpackungen für eine Tafel Rittersport

Schachteln im Detail

Schachteln im Detail

Man benötigt hübsch bedruckten Cardstock als Material. Aus einem 12″ x 12″ Blatt lassen sich 2 Schachteln herstellen. die Vorlage wird aufs Papier übertragen und dann bedarf es nur noch einer Schere und eines Falzbeines.

Zum Verzieren habe ich es meist bei passendem Geschenkband belassen. Nach dem Motto – weniger ist mehr.

Wenn ihr Interesse an der Vorlage habt, hinterlaßt einfach einen Kommentar und ich schicke sie euch per Mail.


Adventsmarkt

An diesem Sonntag (27.11.2011) findet in der Recknitzstadt Laage der alljährliche Adventsmarkt der Kirchgemeinde statt. Dort werde ich mit einem kleinen Stand und vielen Weihnachtskarten vertreten sein. Hier der Lageplan:

Lageplan Adventsmarkt

Lageplan Adventsmarkt


Ornamente auf der Weihnachtskarte

Wie angekündigt, habe ich nun so einige Karten in der Rastertechnik probiert und hier sind zwei unterschiedliche Karten. Obwohl die Stempel und die Farben identisch sind, so sind die Ergebnisse doch verschieden.

Weihnachtskarte in Rastertechnik

Weihnachtskarte in Rastertechnik

 

 

Weihnachtskarte in Rastertechnik

Weihnachtskarte in Rastertechnik

 

 


Weihnachtskarte in Rastertechnik

Heute nun die nächste Karte als Bild. Auch dies eine Komposition aus Farben und Stempeln. Leider kommt das dezente Glitzern nicht so zur Geltung. Die goldenen Sterne schimmern ganz leicht.
Es haben sich in den Jahren so einige Weihnachtsstempel angesammelt, die nun endlich wieder zum Einsatz kommen.

Weihnachtskarte in Rastertechnik

Weihnachtskarte in Rastertechnik

Die verwendeten Stempel sind von  HeinDesign, Judi Kins und von Vilda Stamps.

Morgen gibts Karten mit Ornamenten, auch als Weihnachtsgruß..


Erste Weihnachtskarte der Saison

Hallo und einen schönen Montag,

wie angekündigt, heute ein Bild meiner ersten gebastelten Weihnachtskarte in diesem Jahr. Beim surfen durch das Internet bin ich auf die Rastertechnik gestoßen. So eine tolle Idee mit endlos vielen Möglichkeiten. Man kann alle Weihnachts- oder Ornamentstempel und Farben beliebig kombinieren. Coloriert habe ich mit Distress Ink. Ich habe etwas experimentiert und hier ist nun die erste Karte:

Collage aus Weihnachtsmotiven

Weihnachtskarte in Rastertechnik

Morgen gibt es die nächste Karte, auch wieder in der Rastertechnik. Hat man erst einmal angefangen, fallen einem so viele Möglichkeiten ein.



EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish